Dienstag, 14. Mai 2013

4 Fehler, die Sie in den sozialen Netzwerken vermeiden sollten

1. Unprofessionell arbeiten

Vermeiden Sie den Eindruck, Sie würden unprofessionell arbeiten. Korrigieren Sie Ihre Einträge und achten Sie auf Grammatik und Rechtschreibung. Sie schaffen sich sonst ein schlechten Ruf.

2. Nicht antworten
Achten Sie auf die Kommentare, die Sie erhalten. Dort können Sie lernen, wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen verbessern können. Antworten Sie auf Beschwerden und Vorschläge. Wenn Sie nicht antworten, können diese Kommentare schnell im Netz weiter verbreitet werden und Ihrem Ruf schädigen.
3. Schlechte Fotos
Hier verhält es sich wie mit den Rechtschreibfehlern. Unscharfe oder farbveränderte Fotos machen einen schlechten Eindruck. Wenn Sie selbst so wenig Wert auf Ihre Produkte legen, wieso sollten mögliche Kunden überzeugt sein?

4. Zu viele oder zu wenige Posts
Sie sollten nicht alles, was Ihnen im Netz begegnet als Firma weiter verbreiten, egal ob im Blog, bei Facebook oder Twitter. Sie sollten sich eine Social Media Strategie zurechtlegen und sich auch daran halten.

Wenn Sie zu viele Posts senden, sehen das Ihre Kunden bald als Belästigung und Spam an und kündigen ihr Abonnement des Kanals. Wenn Sie nur sehr selten etwas veröffentlichen, kann das schnell übersehen werden oder geht verloren.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...